logo

Nachtrag : Landesmeisterschaften & Senioren-Landesmeisterschaften 2017 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sophie Schünemann   
Dienstag, 31. Januar 2017 um 12:01 Uhr
Gemäß dem Motto - "Besser spät als nie" - möchten wir euch nicht die Ergebnisse der diesjährigen Landesmeisterschaften am 21./22.01.2017 in Kühlungsborn und den Landesmeisterschaften der Senioren (AK ab 40 Jahren) am 27./28./29.01.2017 in Barth vorenthalten.

Eine kleine Delegation bestehend aus Katja, Dietmar, Marion und Sophie startete dazu für den TTV Rotation Pasewalk.

Landesmeisterschaften in Kühlungsborn 21./22.01.2017

Zu den Landesmeisterschaften in Kühlungsborn startete Sophie - dank geballter Rostocker Überzeugungskraft - als einzige Pasewalkerin. Hier ein kurzer Bericht:

"Wir starteten am Samstag um 6:15 Uhr (!) aus Greifswald. Mein erstes Spiel verlor ich gegen eine stark aufgelegte Caroline Urban aus Rostock mit 1:3. Meine Nervosität und Passivität führten zu einer verdienten Niederlage. Da wir in 3er Gruppen spielten und die ersten beiden in die K.O.-Runde einzogen, kam es also zu einem Endspiel gegen die Greifswalderin Janine May, da die Ex-Strasburgerin ebenfalls gegen Caroline verlor. Nach einer 2:0 Führung gegen Janine gab ich das Spiel noch aus der Hand, wodurch es plötzlich 2:2 stand. Den 5. Satz konnte ich jedoch wieder gewinnen, sodass ich mit einem knappen 3:2 Sieg in das Achtelfinale einzog. Im Achtelfinale traf ich auf Luise Tieglack von SC Parchim. Die Jugendspielerin konnte ihre guten Leistungen aus der Vorrunde nicht abrufen und hoppla - ich gewann überraschend mit einem guten Blockspiel und bestem Coaching aus Rostock mit 4:1. Damit durfte ich am Sonntag im Viertelfinale nochmal antreten. Im Viertelfinale wartete Sophia Scheel aus Stralsund, die trotz langer Tischtennispause stark aufspielte, sodass ich letzendlich mit 1:4 verlor. Diesjährige Landsmeisterin im Einzel wurde Johanna Salzmann aus Greifswald.
Damen-Einzel (Vorrunde)
Damen-Einzel (Endrunde)

"Im Doppel hatte ich leider das Pech, das meine Doppelpartnerin Annika Resch krankheitsbedingt absagen musste. Da jedoch eine weitere Spielerin absagte, wurde ich mit Jana Kösling vom Tiefbau Neubrandenburg zusammengelegt. Wir kennen uns schon diversen Turnieren und waren letztendlich glücklich, dass wir doch beide Doppel spielen konnten. Unsere Gegnerinnen waren Scheel/Lutz von Medizin Stralsund. Wir gingen durch ein gutes Offensivspiel gepaart mit guten Blocks mit 2:0 in Führung, verloren aber am Ende mit 3:2, da die Stralsunderinnen ihr Spiel umstellten und immer eine bessere Antwort fanden. Schade!"
Damen-Doppel

"Im Mixed spielte ich mit meinem langjährigen Mixed-Partner Ulrich "Uli" Creuznacher von Rostock Süd. Das erste Spiel konnten wir erwartungsgemäß mit 3:1 gegen Efremova/Kuty aus Greifswald gewinnen. In der nächsten Runde wartete auf uns allerdings ein starkes und eingespieltes Doppel mit Lange/Rehberg, welches wir deutlich mit 3:0 verloren."
Mixed

Senioren-Landesmeisterschaften in Barth 27./28./29.01.2017

Bei den Seniorenmeisterschaften starteten für den TTV Rotation Pasewalk Katja (Altersklasse 40), Marion (AK 50) und Dietmar (AK 65).

Dietmar griff bereits am Freitag in das Turniergeschehen ein, da am Freitag bereits die Spiele der AK 60 bis AK 80 ausgetragen wurden. Sein erstes Spiel bestritt unser "Cheffe" gegen Burkhard Kortmann vom SV Nord-West Rostock 74. Dietmar fand nicht ins Spiel, und verlor die ersten beiden Sätze. Trotzdem er den 3. Satz für sich entscheiden konnte, verlor er letztendlich mit 3:1. Sein nächster Gegner - Eberhard Hübner aus Ludwigslust - verlor ebenfalls knapp mit 2:3 gegen Kortmann, sodass es zum Endspiel ums Weiterkommen kam. Das Spiel war ausgeglichen, sodass der Sieger im 5. Satz ausgespielt werden musste. Diesen verlor Dietmar unglücklich zu 9. Schade, damit was nach der Vorrunde für Dietmar im Einzel Schluss.
Herren-Einzel AK 65 (Vorrunde)

Auch im Doppel unterlag Dietmar an der Seite von Wolfgang Herbst gegen Kortmann (zusammen mit Wolfgang Fritz aus Stralsund) im Achtelfinale (freilos in der 1.Runde) überraschend deutlich mit 3:0, der an diesem Tag einfach nicht zu schlagen war.
Herren Doppel AK 65

Am Samstag waren dann die Mädels um Marion (AK 50) und Katja (AK 40) am Tisch aktiv.

Marion erwischte im Einzel mit Vorjahressiegerin und Landesmeisterin von 2016 Birgit Finger vom TSV Rostock Süd eine äußerst schwere Auslosung. Dieses Spiel verlor sie erwartungsgemäß deutlich mit 3:0. Beim zweiten Spiel ging es aber deutlich enger zu. Leider verlor Marion - trotz 2:0 Führung - noch unglücklich mit 3:2. Wichtig ist dabei, weiterhin Spielpraxis zu sammeln und auch mal gegen andere zu spielen.
Damen Einzel AK 50

Im Doppel lief es für Marion besser. So konnte sie an der Seite von Petra Müller vom SV Motor Barth die Paarung Katrin Gräßel/Sylvia Wilkens (TTSV 90 Neubrandenburg/Dömitzer SV 06) mit 3:1 schlagen und somit in Habfinale einzogen. Damit war Platz 3 - also die Bronzemedaille sicher! Im Halbfinale wartete jedoch die starke Paarung Birgit Finger/Heidrun Kissmann, sodass hier mit 3:0 Schluss war. An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch zur Bronzemedaille!
Damen Doppel AK 50


(copyright @TTVMV)

Das Mixed bestritt Marion mit Egbert Wendel von der Greifswalder SG01. Nach einem kmapflosen Sieg in der ersten Runde, war für die beiden mit einem 3:0 gegen Denise Kraetsch/Michael Peters (Kröpeliner SV 47/TSV Rostock Süd) im Achtelfinale Schluss.
Mixed AK 50

Katja - unsere jüngste Seniorin im Bunde - erwischte als einzige Pasewalkerin eine 4er Gruppe in der Vorrunde. Gegnerinnen waren Andrea Neumann (SC Parchim), Anja Hoppert-Dinse (TSV Rostock Süd) und Heike Kelch (SV Medizin Stralsund). Katja startete gut mit einem glatten 3:0 Sieg über Heike Kelch. Es folgten ungefährdete Siege über Anja Hoppert-Dinse mit 3:1 und Andrea Neumann (3:0). Also ging es im  Durch den Gruppensieg zog Katja somit in Viertelfinale ein. Hier wartete Doreen Steinert vom SV Medizin Stralsund. Katja hatte einen guten Tag und gewann auch hier souverän mit 3:0. Die Bronzemedaille war somit sicher! Im Halbfinale war Ute Dudek (TSV Rostock Süd) mit ihrer kurzen Noppe und späteren Seniorenlandesmeisterin doch ein wenig zu stark, sodass Katja hier mit 3:0 verlor.
Damen Einzel AK 40 (Vorrunde)
Damen Einzel AK 40 (Endrunde)


(copyright @TTVMV)

Im Doppel scheiterte Katja zusammen Yvonne Lochow (Dömitzer SV 06) mit bereits in der 1. Runde gegen Doreen Steinert/Sabine Witte (beide SV Medizin Stralsund) mit einem knappen 3:0.
Damen Doppel AK 40

Das gemischte Doppel um Katja zusammen mit Ronny Oschlies vom TTSV 90 Neubrandenburg ließ im Vorfeld viel hoffen. Durch die Auslosung hatten Katja und Ronny in der ersten Runde ein Freilos, um dann sofort auf die (eingespielten) Eheleute Ute Dudek/Andreas Dudek aus Rostock zu treffen, die bereits Susanne Busch/Henrik Wendland mit mit 3:0 nach Hause geschickt hatten. Ohne jemals zusammen gespielt zu haben, zwang die Pasewalk/Neubrandenburg-Kombi die Rostocker in den 5. Satz, wo sie jedoch leider knapp mit 11:9 verloren. Schade!!!
Mixed AK 40

 

Links

Empfohlene Links:
ttc berlin eastside
Homepage des ttc berlin eastside
TTVMV
Homepage des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern
Deutscher Tischtennis Bund
Aktuelles rund um den Tischtennissport!

Statistik

38    Besucher heute: 
406    Besucher gestern: 
478.526    Besucher gesamt: 
149,77    Besucher pro Tag: 
698    Max. Besucher pro Tag: 

Copyright 2009 by tt-pasewalk.de | Statistik | CMS-Admin | LMO-Admin