Unsere Damen um Katja, Sophie und Marion haben gestern sensationell den Landespokal der Damen auf Kreisebene für Mecklenburg-Vorpommern gewonnen.

Die Anreise
Pünktlich um 7.30 Uhr starteten wir, d.h. Katja, Sophie und Marion und unser Supercoach Dietmar in Richtung Stralsund. Da wir am Vorabend alle noch den sensationellen Champions League Finaleinzug unserer ttc berlin eastside Mädels gegen Froschberg Linz (3:1) verfolgt haben, starteten wir auch dementsprechend "frisch" und "ausgeschlafen" in den Tag.

Das Turnier
An der Halle angekommen der erste Schock - kein Kaffee. Die Jüngste im Bunde suchte den nächsten Bäcker auf, um alle mit Kaffe zu versorgen und somit motiviert in das Turnier zu starten. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit je 3 Mannschaften nach dem modifizierten Swaythling-Cup-System (Spielformular).
Erfreulich hierbei war, dass mit 6 gemeldeten Mannschaften aus Gnoien, Blesewitz, Gützkow, Pasewalk und zwei Teams des Gastgebers Stralsund alle gemeldeten Mannschaften auch erschienen und antraten. Die Gruppe A umfasste Gützkow, Gnoien und Stralsund 2 - wir waren dementsprechend zusammen mit Blesewitz und Stralsund 1 in Gruppe B. Die erste Ernüchterung erfolgte dann beim Einspielen, als Marion eine unglückliche Bewegung machte und fortan nur unter Schmerzen spielen konnte.

Gruppenphase
Im ersten Spiel erwartete uns mit dem jungen, dynamischen Team von Stralsund 1 gleich ein harter Brocken. In der ersten Einzelrunde konnten Katja und Sophie jeweils die Nr. 2 (3:1) und Nr. 1 (3:0) knacken. Marion kämpfte sich parallel bis in den 5. Satz, wo sie jedoch ihrer Gegnerin zum Sieg gratulieren musste. Im anschließendem Doppel spielten Katja und Sophie dann gegen ihre beiden Einzelgegnerinnen ein spannendes Doppel, was 3:0 für uns ausging. In der zweiten Einzelrunde konnte Katja ebenfalls gegen die junge Nr. 1 des Gastgebers mit 3:0 gewinnen, sodass wir letztendlich mit einen 4:1 Sieg einen guten Start hinlegten.

Das zweite Spiel folgte nach kurzer Pause gegen Blesewitz. Hierbei konnten alle 3 Mädels ihre Einzel gewinnen (Katja: 3:0, Sophie: 3:0; Marion: 3:2). Um Marion weiter zu schonen, rotierten wir im Doppel nicht, sodass Katja und Sophie wieder zusammen spielten und auch deutlich mit 3:0 siegten. Somit bedeutete unser glattes 4:0 den Gruppensieg und damit den Einzug in das Halbfinale.

Halbfinale
Im Halbfinale stand uns mit Gnoien als Zweiter der Gruppe A eine relativ junge Mannschaft gegenüber. Katja hatte mit einem glatten 3:0 keine Probleme mit Gnoien's Nr. 2. Sophie tat sich anfänglich mit den schnellen Konterbällen ihrer Gegnerin schwer, konnte jedoch letztendlich 3:1 gewinnen. Für Marion war - auch aufgrund ihrer Verletzung - bei einer 0:3 Niederlage nichts zu holen. Ihre harmonische Stärke im Doppel zeigten Katja und Sophie mit einem deutlichen und starken 3:0. Katja hatte anschließend die Nr.1 von Gnoien gut im Griff, gewann dementsprechend 3:0, was zu einem 4:1 Sieg führte. FINALE!

Finale
Unser Gegner im Finale war Stralsund 1. Genau - der Gastgeber Stralsund 1 aus der Vorrunde. Da Marion sich weiterhin kaum schmerzfrei bewegen konnte, stellten wir im Finale taktisch um. Katja war als Nr.1 fest, Marion (Nr.2) und Sophie (Nr.3) tauschten die Positionen, damit Marions Spiel in der 2. Einzelrunde als letztes gewertet werden würde. Wir hofften, vorher unsere 4 Punkte eingetütet zu haben. Die Gastgeberinnen blieben bei der gleichen Aufstellung. Katja wusste aus der Vorrunde genau, wie sie ihre Noppengegnerin unter Druck setzen konnte und gewann souverän mit 3:0. Marion hatte es mit der starken Linkshänderin aus Stralsund zu tun. Aufgrund der Verletzung und der starken Topspins ihrer Gegnerin konnte Marion dem nichts entgegensetzen, sodass die Stralsunderin erwartungsgemäß mit 3:0 gewann. Sophie gewann am Nebentisch in einem knappen Spiel gegen die Nr.3 der Gastgeberinnen mit 3:0 - also Zwischenstand: 2:1 für uns. Das anschließende Doppel von Katja und Sophie war stark! Mit hoher Konzentration und perfekter, taktischer Einstellung durch unseren Supercoach Dietmar gewannen wir mit 3:0 gegen Noppe und Linkshand - somit fehlte uns nur noch ein Punkt zum Landespokal. In der zweiten Runde kam es zum Spitzenspiel der Einser zwischen Katja und der jungen Linkshänderin. Sophie spielte parallel gegen die Nr. 2 mit unangenehmen Noppenbelag und Marion wollte sich für die knappe Vorrrundenniederlage revanchieren. Katja führte bereits 2:0, als Sophie am Nebentisch (wieder einmal durch unseren Coach Dietmar in die richtige Richtung gelenkt) mit einem 3:1 Sieg den Pokal sicherte. Ab da an ließ die Konzentration und Anspannung bei Katja nach, sodass sie ihrer Gegnerin ganz knapp im 5. Satz gratulieren musste. Auch Marion unterlag ebenso knapp ihrer Gegnerin im 5. Satz. Aber wen interessierte das schon, wir sind Landespokalsiegerinnen auf Kreisebene von Mecklenburg-Vorpommern! :)

Fazit
Ohne Erwartungen hingefahren und den Pott geholt, was einem der größten Erfolge im Damenbereich in der Geschichte des TTV Rotation Pasewalk bedeutet. Man kann schon sagen, dass wir die Spiele dominierten. Sophie blieb an diesem Tag ungeschlagen, Katja musste ihrer Gegnerin nur einmal im Finale gratulieren und Marion konnte - trotz der Verletzung (danke übrigens, dass du trotzdem weitergespielt hast!) - ein Spiel gewinnen. Stark Mädels! Momentan sind wir am abklären, ob wir die Herausforderung annehmen und den TTVMV auf Bundesebene in Dinklage (TTVN) vertreten werden. Ein Abenteuer wäre es allemal.Ein Dankeschön an dieser Stelle auch an den Veranstalter aus Stralsund, der für eine zügige Abfolge der Spiele gesorgt hat. Allerdings wäre es beim nächsten Mal bei der Länge des Turniers wünschenswert, für eine kleine Verpflegung - zumindest der Spielerinnen - zu sorgen.

By the way:
Sophie konnte den Pokal bereits 2014 in Bad Doberan gewinnen - damals noch unter der Flagge des TSV Rostock Süd. Ihre ehemaligen Vereinskolleginnen, die auch 2015 den Pokal nach Rostock holten, sind in diesem Jahr leider nicht angetreten.

02.11.2021, Kreisklasse
Rotation III - Torgelow II
10 : 02
04.11.2021, Kreisliga
Ueckermünde II - Rotation II 10 : 02
07.11.2021, Bezirksliga
Rotation I
- Wolgast 04 : 10
09.11.2021, Kreisklasse
Eggesin II - Rotation III 10 : 03
14.11.2021, Bezirksliga
Rotation I - Greifswald IV 10 : 03
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
30

          


click-TT (extern) - Saison 2021/2022

Diese Internetseite verwendet Cookies. Indem Sie die Internetseite und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Sie können diese Einstellungen in Ihren Browsereinstellungen ändern.